Logo

Kursbetrieb im November eingestellt.

Außer BAMF- und Schulabschlusskurse.

Die Volkshochschulen in Nordrhein-Westfalen müssen aufgrund der Coronaschutzverordnung vom 30. Oktober 2020 einen Teil Ihres Betriebs im Zeitraum vom 02.11.2020 bis zum 30.11.2020 einstellen, um die Ausweitung des Coronavirus zu verlangsamen. Dies hat der SAE (Stab für Außergewöhnliche Ereignisse) der Stadt Lüdenscheid in seiner Sitzung am 30.10. auch für unsere Einrichtung bestätigt.

Nur die BAMF-Kurse (Integration, DeuFöV) und Schulabschlusskurse werden ohne Unterbrechung fortgeführt. Ebenso die dazu gehörigen Prüfungen. 
Der Kursbetrieb aller anderen Kurse wird zunächst für den oben genannten Zeitraum an allen Kursorten unterbrochen.

Für die wöchentlich stattfindenden Kurse gilt, dass möglichst alle Kurstage, die bis zum 30. November ausfallen müssen, an das ursprüngliche/bisherige Endes des Kurses „angehängt“ werden und der Unterricht bis Ende Januar 2021 nachgeholt wird. Einzelveranstaltungen ebenso.

Über die weiteren Entwicklungen halten wir Sie auf dem Laufenden!

Bitte beachten.

Bitte beachten Sie, dass auf dem Gelände der Volkshochschule Lüdenscheid und innerhalb des Gebäudes – auch während des Unterrichts oder bei Vortragsveranstaltungen – eine generelle Maskenpflicht besteht.


Aktuelles aus Ihrer VHS Lüdenscheid

bildung@home

Kostenlose Angebot mit Onlinekursen und -vorträgen nutzen. Jetzt anmelden und zuhause am PC teilnehmen.
> zur Kursübersicht

Weiterlesen

Integrationskurse und Einbürgerungstests

Deutsch- und Integrationskurse, Kurse der berufsbezogenen Deutschsprachförderung
Integrationskurse des BAMF und Kurse im Rahmen der berufsbezogenen Deutschsprachförderung (DeuFö) werden aktuell gemäß den geltenden Coronaschutzbestimmungen NRW durchgeführt.

Einbürgerungstests
Der nächste Termin für einen Einbürgerungstest
ist der 02.12.2020 (17:30 Uhr).

Fragen und Beratung
Gerne beraten wir Sie bei Fragen zu diesen Kursen und zum Einbürgerungstest telefonisch oder schriftlich. Aufgrund der Coronaschutzverordnung NRW ist eine persönliche Beratung und Anmeldung nur nach vorheriger telefonischer oder schriftlicher Terminvereinbarung möglich!
Ihre Ansprechpartnerinnen finden Sie für Deutsch- und Integrationskurse > hier
sowie für die berufsbezogene Deutschsprachförderung > hier.