Logo

Update: SEMESTER-ENDE FÜR ALLE REGELKURSE

Der Verwaltungsvorstand der Stadt Lüdenscheid hat die Beendigung des Frühjahrssemesters 2021 beschlossen.

Das betrifft alle Regelkurse (Gesundheit, Fremdsprachen, EDV, Kreativität) und Einzelveranstaltungen, die nicht in ein Onlineformat übertragen werden können. Das betrifft NICHT den Bereich Integration, Schulabschlüsse und die Ausbildung zur Tagespflegeperson.

Die weiterhin andauernde Pandemielage bietet wenig Aussicht auf kurzfristige Verbesserung. Eine Rückkehr in den Präsenzunterricht bis zu den Sommerferien scheint ausgeschlossen.

Mit der Beendigung des Semesters wollen wir allen Teilnehmer*innen und Kursleitungen der VHS Planungssicherheit geben und die Grundlagen für einen optimalen Start in das Herbstsemester legen. Alle betroffenen Teilnehmer*innen und Kursleitungen werden von uns noch gesondert informiert.

Lassen Sie uns gemeinsam weiter durchhalten – wir freuen uns auf ein Wiedersehen in der Volkshochschule – bleiben Sie gesund!

Unsere Geschäftsstelle ist geöffnet und telefonisch zu den Öffnungszeiten zu erreichen.

Alle VHS-Mitarbeiter*innen sind stehen Ihnen telefonisch und per E-Mail für Ihre Fragen und Anregungen zur Verfügung.
Die Kontaktdaten finden Sie > hier.

Ihr VHS-Team

Bitte beachten.

Bitte beachten Sie, dass auf dem Gelände der Volkshochschule Lüdenscheid und innerhalb des Gebäudes – auch während des Unterrichts oder bei Vortragsveranstaltungen – eine generelle Maskenpflicht besteht.


Integrationskurse und Einbürgerungstests

Deutsch- und Integrationskurse, Kurse der berufsbezogenen Deutschsprachförderung
Integrationskurse des BAMF in Präsenz und Präsenzkurse im Rahmen der berufsbezogenen Deutschsprachförderung (DeuFö) werden aktuell gemäß den geltenden Coronaschutzbestimmungen NRW nicht durchgeführt.

Die Teilnehmer*innen unterbrochener Kurse werden von uns bei Wiederaufnahme des Unterrichts rechtzeitig informiert.

Fragen und Beratung
Gerne beraten wir Sie bei Fragen zu diesen Kursen und zum Einbürgerungstest telefonisch oder schriftlich. Aufgrund der Coronaschutzverordnung NRW ist eine persönliche Beratung und Anmeldung nur nach vorheriger telefonischer oder schriftlicher Terminvereinbarung möglich!
Ihre Ansprechpartnerinnen finden Sie für Deutsch- und Integrationskurse > hier
sowie für die berufsbezogene Deutschsprachförderung > hier.