Logo

Die Bildungsprämie

Das Angebot der Bildungsberatung wird in der VHS Lüdenscheid durch die Beratung für die Bildungsprämie des Bundes ergänzt. Die Bundesregierung will hiermit den Stellenwert der Weiterbildung erhöhen und mehr Menschen für eine berufliche Weiterbildung mobilisieren. Hierzu wurden drei Alternativen zur Finanzierung von individueller beruflicher Weiterbildung entwickelt:

1. Den Prämiengutschein in Höhe von maximal 500 € können Erwerbstätige erhalten, deren zu versteuerndes Jahreseinkommen derzeit 20.000 € (oder 40.000 € bei gemeinsam Veranlagten) nicht übersteigt. Mindestens die gleiche Summe müssen sie selbst für die Weiterbildung aufbringen.

2. Mit dem „Weiterbildungssparen“ (Spargutschein) wird im Vermögensbildungsgesetz zur Finanzierung von Weiterbildung eine Entnahme aus den Guthaben erlaubt, auch wenn die Sperrfrist noch nicht abgelaufen ist.

3. Ein Weiterbildungsdarlehen kann auch bei höheren Einkommen in Anspruch genommen werden. Rechtsgrundlage wird eine Förderrichtlinie sein.

Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert.


Weitere Infos: www.bildungspraemie.info

Ansprechpartner bei
der VHS Lüdenscheid:
Michael Tschöke,
Tel. 02351 17-1471,
michael.tschoeke@luedenscheid.de