Logo
/ Kursdetails

19F-3102R Ausstellungsfahrt zum Wallraf-Richartz-Museum Köln

Beginn So., 10.03.2019, 08:45 - 18:00 Uhr
Kursgebühr 59,00 €
Dauer 1x
Kursleitung Rudolf Sparing

Es war einmal in Amerika:
300 Jahre US-amerikanische Kunst

Mit einer großen Überblicksausstellung widmet sich das Wallraf-Richartz-Museum der
US-amerikanischen Kunst zwischen 1650 und 1950. Die Schau beginnt mit Werken
aus der Kolonialzeit bis zu den Meistern des amerikanischen Realismus und endet mit
Beispielen des Abstrakten Expressionismus. Mehr als 120 Leihgaben aus den großen
Sammlungen und Museen der Vereinigten Staaten und Europa holt das Wallraf nach
Köln.

Wie lebendig, innovationsbereit und experimentierfreudig die amerikanische Kunstszene
war, veranschaulichen hierzulande kaum bekannte Gemälde, Skulpturen und Fotografien
sowie Beispiele der ursprünglichen Native American Art.

"Es war einmal in Amerika" bietet einem breiten Publikum die einmalige Chance, der
US-amerikanischen Kunst mit einem aktuellen Blick zu begegnen und dabei auch das
eigene Amerikabild zu erweitern. Nach Inhalt und Umfang wird die Sonderschau im
Wallraf die erste ihrer Art in Deutschland sein.

Abfahrt ab Lüdenscheid Bahnhof: 8:45 Uhr
mit qualifizierter Führung




Kursort

Wallraf-Richartz-Museum

Obenmarspforten 40
50667 Köln

Termine

Datum
10.03.2019
Uhrzeit
08:45 - 18:00 Uhr
Ort
Obenmarspforten 40, Wallraf-Richartz-Museum