Kursdetails
Kursdetails

24F-1210 Kirche „weiter“ denken. Integrale Spiritualität als Wegweiser.

Ist die Kirche noch zu retten? Die Austrittszahlen in beiden großen Konfessionen sprechen für sich: Viele Menschen haben durch die nicht abreißende Welle von Missbrauchsfällen nicht nur das Vertrauen in Kirche verloren, sondern trauen ihr offensichtlich wenig Entwicklungspotenzial zu.
Die Referentin geht eigene Wege, anknüpfend an ihre langjährigen Erfahrungen als Religionslehrerin: Kirche nicht nur weiterdenken im Sinne von weiterentwickeln, sondern vor allem WEITER im Sinne von größer, integrativer, allumfassender denken.
Auf der Basis eines Stufenmodells zur Bewusstseinsentwicklung (in Anlehnung an GRAVES und WILBER) unternimmt sie einen Streifzug durch die Gottesbilder der Menschheitsgeschichte, um schließlich festzustellen, dass sich die großen Weltreligionen auf hohen Stufen des Bewusstseins einander nähern, ja geradezu verschmelzen.
Ob die Kirchen diese Entwicklungschance wahrnehmen und den Weg mitgehen, muss offen bleiben. Fatal wäre es, wenn sich der einzelne Gläubige auf Grund von Frust über die Institution Kirche seine eigene spirituelle Entwicklung und damit die Weitung seines Bewusstseins als Teil des ganzheitlichen Menschseins vorenthielte.
Da das zugrunde gelegte Stufenmodell auf alle Disziplinen übertragbar ist, gibt es über den Bereich der Spiritualität hinaus einen guten Einstieg in eine ganzheitliche, integrative Weltanschauung, die zur Versöhnung einlädt.

Kurs abgeschlossen

Kursort

Raum 6 (Altes Rathaus)

Adresse: Alte Rathausstr. 1
58511 Lüdenscheid


Termine zum diesen Kurs
Datum Uhrzeit Ort
Datum:
29.02.2024
Uhrzeit:
18:30 - 20:00 Uhr
Wo:
Alte Rathausstr. 1, VHS Altes Rathaus, Erdgeschoß, Raum 06