Logo
/ Kursdetails

19F-7301 U3-Kinder im Fokus: sehen - verstehen - handeln

Beginn Sa., 11.05.2019, 09:00 - 16:00 Uhr
Kursgebühr 84,00 €
Dauer 2x
Kursleitung Sylvia Köster

Durch die Besonderheiten der ersten drei Lebens- und Entwicklungsjahre begegnen
U3 Fachkräften verschiedene Herausforderungen, ob wir z.B. an die Intimität der
Wickelsituation oder an die Mitgestaltung der bindungsrelevanten Phase denken.
Ebenso fordert eine Betreuungssituation bestimmte Anpassungsleistungen von den
sehr jung aufgenommenen Kindern, so z.B. die Loslösung von der Bindungsperson oder
Selbstregulationsstrategien bei vermehrter Reizeinwirkung.
Der Kurs/ das Seminar wirft zunächst einen Blick auf die Entwicklung in den ersten drei
Lebensjahren und die Entwicklungsthemen in Interaktionen zwischen Kind und
Betreuungsperson. Anhang von Praxisbeispielen und Videosequenzen aus der
entwicklungspsychologischen Beratung werden dann Feinzeichen in der
Körpersprache analysiert und die Unterschiede zwischen einem guten
Passungsverhältnis in der Interaktion bzw. möglichen Regulationsschwierigkeiten
erarbeitet. Hilfreiche Aspekte aus der Entwicklungspsychologie, der klientenzentrierten
Beratung und der systemischen Therapie werden zu einem praxisorientierten
methodischen Vorgehen genutzt. Fallbeispiele aus dem pädagogischen Alltag der
Teilnehmer/-innen, wie z.B. die Wickelsituation, die jährliche Kita-Karnevalsfeier oder
ein Eingewöhnungprozess, können unter den erlernten Faktoren neu diskutiert und
betrachtet werden. Andernfalls stehen vorbereitete Praxisbeispiele zur Verfügung. Den
Teilnehmenden soll Raum für eigene Reflexionen und Fragen gegeben werden.
Ziel ist es, sowohl den eigenen Blick für die Interaktion mit einem Säugling/Kleinkind zu
schärfen, als auch diesen in den Kontext der beteiligten Institutionen zur
Kinderbetreuung zu setzen.
Dabei ist je nach Interesse die Teilnahme aus folgenden Arbeitsfeldern möglich:
Fachkräfte aus Kindertageseinrichtungen, sozialpädagogische
Lebensgemeinschaften, Mutter-Kind-Wohngruppen bzw. Tagespflegeeltern.

Themenüberblick:

- Entwicklungsanforderungen in den ersten drei Jahren
- Bindungstypen und Bindungsschwierigkeiten
- Selbstregulation / Fremdregulation / Regulationsschwierigkeiten
- Erkennen von Feinzeichen in Videosequenzen: Regulation / Zuwendung /
Abwendung
- Wer hat eigentlich hier das Problem? Schwierigkeiten sind immer
Interaktionsschwierigkeiten!
- Wie können mögliche „Lösungen“ aussehen? System vs. Individuum
- Was macht mir eigentlich Bauchschmerzen? Begründete Sorgen…
- Wünsche an die Praxis: Besonderheiten in Bezug auf Trennungssituationen /
Feste / Ausflüge / Elterngespräche usw.

Medien- und Methodeneinsatz:
Karten, Powerpoint, Videos, Arbeitsblätter, Arbeitsgruppen, Praxissimulation

Zielgruppe sind Erzieherinnen und Erzieher, die im U3-Bereich tätig sind bzw. in Zukunft tätig sein werden




Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Datum
11.05.2019
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Ort
KiTa Regenbogen, Kinderschutzbund Lüdenscheid
Datum
18.05.2019
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Ort
KiTa Regenbogen, Kinderschutzbund Lüdenscheid