Logo

18H-2102W Heimische Superfoods -Wie gesund sind Biolebensmittel?

Beginn Do., 18.10.2018, 19:00 - 20:00 Uhr
Kursgebühr entgeltfrei - Reservierungen möglich
Dauer 1x
Kursleitung Johanna Feichtinger

Johanna Feichtinger
M. Sc. Ernährungswissenschaften, Abteilung Wissenschaft und Forschung
Verband für Unabhängige Gesundheitsberatung e. V. (UGB), Wettenberg/Gießen

Sie heißen Goji, Chia oder Acai und kommen aus weit entfernten Ländern der Erde. Der lange
Transport und geschicktes Marketing machen diese Lebensmittel sehr teuer. Was viele dabei
vergessen: Auch bei uns wachsen zahlreiche Superfoods, die zum Teil so alltäglich sind, dass
wir diese niemals als solche erkennen würden. Denn nimmt man die Nährstoffe der gehypten
Lebensmittel genauer unter die Lupe, so fällt auf, dass auch einheimische Vertreter es mit den
Exoten aufnehmen können. Angefangen von traditionellen Gemüsen, wilden Kräutern über Getreide bis hin zu Beeren- und Hülsenfrüchten – die Liste einheimischer Superfoods ist lang.
Ein weiterer Grund Lebensmittel aus regionalem Anbau zu kaufen, ist die zum Teil hohe Belastung der exotischen Produkte mit Mineralölen. Schwermetallen oder Pestiziden. Dies bestätigte eine Testreihe des Magazins Ökotest Anfang 2016. Besonders Biolebensmittel bieten eine sichere Alternative, da diese streng kontrolliert werden. Erfahren Sie, was ein Lebensmittel eigentlich zum Superfood macht und welche preiswerten, heimischen Alternativen es gibt.




Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Datum
18.10.2018
Uhrzeit
19:00 - 20:00 Uhr
Ort
Stadtbücherei, Erdgeschoß, Studio