Logo

18H-3102R Marc Chagall - der wache Träumer mit seinen sur-realen Bildwelten

Beginn So., 21.10.2018, 09:30 - 18:00 Uhr
Kursgebühr 69,00 €
Dauer 1x
Kursleitung Rudolf Sparing

Marc Chagall ist als der wohl größte Träumer in die Kunstgeschichte eingegangen. In seinen farbenprächtigen Bildern scheinen die Gesetze der Logik und Schwerkraft aufgehoben. Menschen, Tiere und fantastische Wesen schweben gemeinsam durch den Raum. Chagall selbst hat sich aber stets gegen das ihm verliehene Etikett eines weltfremden Träumers gewehrt. „Nennt mich einen Phantasten. Im Gegenteil, ich bin Realist. Ich liebe die Erde“, stellte er korrigierend fest. Die Ausstellung mit zahlreichen, selten gezeigten Leihgaben aus Privatbesitz taucht in Chagalls fantastische Bildwelten ein und geht den realen Inspirationsquellen seiner privaten Mythologie
nach: seine Kindheit im russischen Witebsk, sein jüdischer Glaube und seine Wahlheimat Paris.

Am Nachmittag geht es zum Gasometer Oberhausen, in dem die Ausstellung „Der Berg ruft“
zu sehen ist. Im freien Raum hängt kopfüber eine monumentale Skulptur des Matterhorns – mit
bewegter 3D-Technik beleuchtet und als Spiegelbild im Fußboden aufrecht zu betrachten.

Abfahrt am Bahnhof Lüdenscheid: 09.30 Uhr
mit qualifizierter Führung




Kursort

Königsstraße 1
48143 Münster

Termine

Datum
21.10.2018
Uhrzeit
09:30 - 18:00 Uhr
Ort
Königsstraße 1, Picasso Museum