Logo

18F-3102R Ausstellungsfahrt zur Kunsthalle Bielefeld

Beginn So., 11.03.2018, 09:00 - 18:00 Uhr
Kursgebühr 49,00 € qualifizierte Führung
Dauer 1x
Kursleitung Rudolf Sparing

Der böse Expressionismus - Trauma und Tabu

Es war eine junge Widerstandsgeneration, die sich zu Beginn des letzten Jahrhunderts besonders im deutschen Kaiserreich gegen rigide Normen und verlogene Konventionen erhob. Die Künstler(innen) brachen Tabus und lebten in der Suche nach einer Lebensutopie freizügig ihren Protest aus. Die "Brücke" und ihr Umfeld und besonders Ernst Ludwig Kirchner zielten auf eine "Umwertung aller Werte". Davon zeugen exemplarische Werke, die die Kunsthalle Bielefeld jetzt zusammengestellt hat. Sie zerstören viele Tabus und hinterließen
bei den Betroffenen ein Trauma.

Abfahrt am Hauptbahnhof Lüdenscheid um 09:00 Uhr, Rückkehr um ca. 18:00 Uhr

Qualifizierte Führung




Kursort

Artur-Ladebeck-Straße 5
33602 Bielefeld

Termine

Datum
11.03.2018
Uhrzeit
09:00 - 18:00 Uhr
Ort
Artur-Ladebeck-Straße 5, Kunsthalle Bielefeld