Logo

19H-7302 Fake News - Vortrag mit anschließender Diskussion

Beginn Di., 26.11.2019, 19:00 - 20:30 Uhr
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1x
Kursleitung Anna Lea Leßmann

Fake News - Ein Vortrag mit anschließender Diskussion für Lehrer*innen weiterführender Schulen und Mitarbeiter*innen in der Jugendarbeit

Weihnachtsmärkte dürfen in Zukunft nur noch Wintermärkte heißen, das Klima verändert sich, weil die Sonne stärker scheint und Flüchtlinge bekommen 1000 € im Monat?

In Zeiten des Internets verbreiten sich solche Nachrichten wie ein Lauffeuer. Was zunächst absurd und amüsant erscheint, kann dramatische gesellschaftliche Folgen haben. Häufig handelt es sich um bewusst manipulative Falschmeldungen, die zum Beispiel „Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit“ schüren.

Um mit dieser neuen Realität umgehen zu können stellen sich folgende Fragen:
Warum glauben Menschen offensichtliche Falschmeldungen die im Internet steht?
Wie kann ich junge Menschen vor Fake News schützen?
Welche Strategien gibt es, um mit Jugendlichen zu sprechen die alternative Fakten glauben?

Diesen Fragen wird die Politikwissenschaftlerin Anna Leßmann in ihrem Vortrag nachgehen. Anna Leßmann hat nach ihrem Studium in Bonn und Tübingen zwei Jahre für Teach First Deutschland an einer Hauptschule gearbeitet und Projekte mit Schüler*innen durchgeführt.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Stadtjugendring Lüdenscheid e.V.




Kursort

Raum 21.05 , EG, Hörsaal

Kaiserallee 28
58511 Lüdenscheid

Termine

Datum
26.11.2019
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Kaiserallee 28, VHS Albert-Schweitzer-Schule, Raum 21.05